Veranstaltungsort

Leipzig – Musikstadt, Messestadt, Stadt der Bücher

Ob Musikstadt, Messestadt oder Stadt der Bücher – Leipzig ist seit Jahrhunderten ein wichtiges Zentrum Europas und somit eine der lebendigsten und dynamischsten Städte Deutschlands.

Philosophen wie Leibniz, Nietzsche oder Bloch haben das Denken der Stadt bis heute beeinflusst. Berühmte Dichter wie Lessing, Klopstock, Gottsched oder Goethe zog es hierher. Besonders für seine Musikalität ist Leipzig in aller Welt berühmt. So ist die Stadt geprägt durch eine lange Tradition, die vor allem auf das Leben und das musikalische Wirken Bachs und Mendelssohn Bartholdys zurückgeht.

Kunst, Wissenschaft und Kultur spiegeln sich auch heute in der 1165 gegründeten Stadt wieder: Einige Tausend Wissenschaftler sind an fast 20 außeruniversitären Forschungseinrichtungen, an der Universität und sechs weiteren Hochschulen tätig. Der Thomaner-Chor, das Gewandhaus-Orchester, die vielen Museen und eine lebhafte Theaterszene prägen das Kulturleben der Stadt. Die „Leipziger Schule“ und die „Baumwollspinnerei“ sind führend in der Welt der Kunst.

Nach der friedlichen Revolution konnte sich Leipzig zu einer der vielfältigsten Regionen Ostdeutschlands entwickeln und erlebt nun ein Comeback zum Logistik- und Technikzentrum im Herzen Europas. Leipzig zeichnet sich heute durch wirtschaftliche Dynamik, ein hohes Kulturniveau, viele grüne Oasen und nicht zuletzt durch eine hervorragende Lebensqualität aus.